Johanna Dohnal und die Frauenpolitik der Zweiten Republik">Sunniten gegen Schiiten">Todesstaub – Made in USA">Souveränität im Dienst der Völker">Ohne Prozess">Der Umgang mit Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien 1991–1999">Das Ende der Megamaschine">Balkankrieg">1919–2019 100 Jahre Frauen an der Technischen Universität Wien">Kleine Kulturgeschichte Polens">Kritik der Migration">Kosovarische Korrekturen">Das Rote Wien">Internationalistischer Nationalismus">Chaos">Bauernroman">Feindbild Russland">Umkämpfte Solidaritäten">Das moderne Weltsystem I – IV">Mit dem Elektroauto in die Sackgasse">Der Kampf um globale Gerechtigkeit">Kurzschluss">

Reinhart Kössler in „Sociologus“, 63. Jg., Hf. 1/2, 2013: „…the volume assembles a rich, if to some extent diverse array of contributions.“

 

Jos Schnurer auf „www.socialnet.de“ am 21. August 2012: „Anthropologisch sind Traditionen (Identitäts- und Macht-)Funktionen, um Legitimität zu erzeugen und Werte und Verhaltensnormen einzuüben. Falschen Traditionen aufzusitzen kann individuelle, kulturelle und gesellschafltiche Identitäten fehlleiten oder gar zerstören. Es ist deshalb verdienstvoll und im wissenschaftlichen Diskurs weiterführend, wenn die aus verschiedenen Disziplinen und Theorie- und Denkansätzen argumentierenden Expertinnen und Experten zur Instrumentalisierung des Identitäskonzepts ‚Tradition‘ Positionen beziehen und Anstöße zur Auseinandersetzung mit Traditionalismus, lokal und global, vermitteln.“

 

Das „Magazin für Menschenrechte“ Nr. 28/2012: „‚Tradition und Traditionalismus’ist ein wissenschaftlicher Band, dessen Beiträge dennoch oft vom Konkreten ihren Ausgang nehmen und damit gut leserlich und nachvollziehbar sind.“

Pressestimmen";}}">
Laden der Inhalte...
Zeige alle
Alle Bücher versandkostenfrei in Ö und D bestellen!
Einkaufskorb:0,00 
Einkaufskorb: 0 Bücher für 0,00 

Keine Bücher im Einkaufskorb

Tradition und Traditionalismus

Ähnliche Bücher

[Cover] Afro-Brasilien: Vom weissen Konzept zur schwarzen Realität Schnellansicht

Afro-Brasilien: Vom weissen Konzept zur schwarzen Realität

Hofbauer, Andreas: Afro-Brasilien: Vom weissen Konzept zur schwarzen Realität.
Historische, politische, anthropologische Gesichtspunkte

Promedia 1995. 288 S. 21,9 x 14,9. brosch.
[Cover] Brasilien: Die Unordnung der Peripherie Schnellansicht

Brasilien: Die Unordnung der Peripherie

Novy, Andreas: Brasilien: Die Unordnung der Peripherie.
Von der Sklavenhaltergesellschaft zur Diktatur des Geldes

Promedia 2001. 368 S. 22 x 15. brosch.
[Cover] Fidschi Schnellansicht

Fidschi

Mückler, Hermann: Fidschi.
Das Ende eines Südseeparadieses

Promedia 2001. 240 S. 21 x 14. brosch.
[Cover] Geopolitik Schnellansicht

Geopolitik

Geopolitik.
Zur Ideologie politischer Raumkonzepte

Promedia 2000. 240 S. 21 x 14,9. brosch.
[Cover] Geld Macht Krise Schnellansicht

Geld Macht Krise

Geld Macht Krise.
Finanzmärkte und neoliberale Herrschaft

Promedia 2003. ca. 264 S. 24 x 17. brosch.
[Cover] Eiszeit der Erinnerung Schnellansicht

Eiszeit der Erinnerung

Eiszeit der Erinnerung.
Vom Vergessen der eigenen Schuld

Promedia 1999. 208 S. 21 x 14. brosch.
[Cover] Die große Expansion Schnellansicht

Die große Expansion

Wallerstein, Immanuel: Die große Expansion.
Das moderne Weltsystem III. Die Konsolidierung der Weltwirtschaft im langen 18. Jahrhundert

Promedia 2004. 464 S. 25 x 21. brosch.
[Cover] Die Karibik Schnellansicht

Die Karibik

Die Karibik.
Geschichte und Gesellschaft 1492-2000

Promedia 2005. ca. 280 S. 24 x 17. brosch.
[Cover] Die islamische Welt 600-1250, ein Frühfall von Unterentwicklung? Schnellansicht

Die islamische Welt 600-1250, ein Frühfall von Unterentwicklung?

Feldbauer, Peter: Die islamische Welt 600-1250, ein Frühfall von Unterentwicklung?
Promedia 1995. 680 S. 17 x 24. brosch.
[Cover] Afrika 1500 - 1900 Schnellansicht

Afrika 1500 – 1900

Eckert, Andreas / Grau, Ingeborg / Sonderegger, Arno (Hg.): Afrika 1500 - 1900.
Geschichte und Gesellschaft

Promedia 2009. ca. 280 S. 24 x 18. brosch.
Zurück zum Seitenanfang
X